[Buchtipp] Evermore – Die Unsterblichen

Titel: Evermore – Die Unterblichen (1. Teil)

Autor: Alyson Noël

Verlag: PAGE & TURNER

ISBN: 978-3-442-20360-4

Preis: 16,95 €

Buchseiten: 384 Seiten (effektiv 364 Seiten)

 

Kurzbeschreibung:

Wahre Liebe ist unsterblich

Ever ist sechzehn Jahre alt, als sie ihre gesamte Familie bei einem Autounfall verliert – sie überlebt als Einzige. Seither ist sie in sich gekehrt und kapselt ihre verletzte Seele von der Außenwelt ab. Alles ändert sich jedoch, als sie Damen zum ersten Mal in die Augen blickt. Denn Damen sieht nicht nur verdammt gut aus, er hat etwas, was Ever zutiefst berührt. Aber irgendetwas an ihm irritiert sie. Seitdem sie dem Tod so nahe war, besitzt sie nämlich die einzigartige Fähigkeit, die Gedanken der Menschen um sie herum hören und ihre Aura sehen zu können. Doch nicht so bei Damen: Er scheint diese Gabe auf mysteriöse Weise außer Kraft zu setzen. Sie sieht und hört nichts – für sie ein untrügliches Zeichen, dass Damen eigentlich tot sein müsste. Er wirkt aber alles andere alles leblos, und am liebsten würde Ever sich nie mehr von seinem warmen Blick lösen. Wenn sie sich nur nicht ständig fragen müsste, wer er eigentlich ist und was er ausgerechnet von ihr will …

(Quelle: amazon)

Fazit:

Ich kenne die Riley Reihe bereits seit dem das erste Buch erschienen ist und obwohl die Evermore Reihe früher erschien, habe ich mich lange nicht dran getraut. Als wir in den Urlaub gefahren sind, packte ich dieses Buch in den Koffer und fing an zu lesen. Zu dem Inhalt brauche ich dank der Kurzbeschreibung nichts mehr zu sagen (alles andere wäre zu viel verraten :))

Ich finde dieses Buch genau so gut wie die Riley Bücher und hoffe, dass ich von den weiteren Teilen nicht enttäuscht werde, aber um ehrlich zu sein, hat mich Alyson Noël noch nie mit ihren Büchern enttäuscht. 😉

Dieses Buch bekommt von mir 5 von 6 Büchereulen.

Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Kennt ihr andere Bücher von dieser Autorin?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

LG Jenny

3 Gedanken zu „[Buchtipp] Evermore – Die Unsterblichen

    1. Hey Nadine,

      ich finde es geht nicht zu sehr in den Fantasybereich. Vampire, Geist (Riley) und ein Mädchen was Aura des Menschens sehen kann. Der Rest ist aber eigentlich ganz normal Schule, Freunde, Party, Liebe und co. Ich würde sagen so viel Fantasy wie bei Twilight.

      Versuch es einfach, auf den ersten Seiten wirst du bereits rausfinden ob du es gut findest oder nicht. 😉

      Gruß Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.