[Rezi] Das Tal 1.1 – Das Spiel

Hallo!

Mein erstes Buch für die Buchchallenge extreme war „Das Tal 1.1 – Das Spiel“ von Krystyna Kuhn. Dieses Buch haben schon einige meiner Bekannten gelesen und fanden es alle super. Ich lies mich von der Begeisterung anstecken und musste es auch unbedingt lesen.

Hier sind die Eckdaten zu dem Buch:

Titel: Das Tal – Das Spiel (Season 1 Buch 1)

Autor(in): Krystyna Kuhn

Verlag: Arena

Seiten: 264

ISBN: 978-3-401-06472-7

Preis: 9,99 €

Kurzbeschreibung:

„Mitten in den kanadischen Wäldern liegt das berühmte Solomon-College, Ausbildungsschmiede für Hochbegabte. Doch seltsame Dinge gehen in dem abgeschlossenen Tal vor sich: Warum ist der Ort nicht auf Google Earth zu finden? Was hat es mit der Gruppe Jugendlicher auf sich, die Mitte der 70er in den Bergen verschwanden? Julia und ihre Clique sind ahnungslos, als sie ihr erstes College-Jahr beginnen. Doch sie werden bald herausfinden, dass im Tal nichts ist, wie es scheint. Und dass sie alle nicht ganz zufällig an diesem Ort sind.

Eine hippe Einweihunsgparty im Bootshaus: So feiern die Freshmen ihre Ankunft im Grace College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen läuft in tiefer Nacht in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen – doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden ist. Aber Angela kann nicht in den See gelaufen sein. Denn Angela sitzt seit ihrer Geburt im Rollstuhl.“

Quelle: Arena

 

Am Anfang fand ich das Buch nicht sehr spannend und musste mich im ersten Moment etwas überreden, das Buch weiter zu lesen. Wenn es so viele zufriedene Leser gibt, dann muss es doch gut sein. 🙂

Julia und Robert sind Geschwister und ihrer Vergangenheit ist einiges passiert, was sie vergessen möchten. Sie laufen von Ihrer Vergangenheit weg und kommen so auf das Grace – College. Gleich auf der Hinfahrt zu ihrer neuen Bleibe müssen sie feststellen, dass einiges im Tal nicht so ist wie es scheint. Julia kommt in ein Apartment, in dem noch zusätzlich 3 Mädels wohnen. Julia freundet sich schnell mit ihren Mitbewohnerinnen und mit den Mitbewohnern von Robert. Dann geht es zu der Einweihungsparty, ab da überschlagen sich verschiedene Ereignisse. Es wird spannend bis zur letzten Seite. Das was am Ende rauskommt,  habe ich ehrlich gesagt nicht vorher sagen können. Ich war total überrascht und bin nun gespannt wie es im zweiten Buch weiter geht (das habe ich bereits in der Bibliothek ausgeliehen).

Bewertung:

Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Punkten* 4 von 6 Büchereulen und bin gespannt ob das nächste Buch die volle Punktzahl abräumen wird oder nicht.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

LG Jenny

 

* ich werde die nächsten Tage meine Bewertung überarbeiten und dann Bildchen für die Bewertungpunkte erstellen und einstellen.

9 Gedanken zu „[Rezi] Das Tal 1.1 – Das Spiel

  1. Freut mich, das es dir gefallen hat 🙂 Generell fand ich die ersten 4 Bücher alle gut, aber am besten Teil 3 und 4, bin nun auf 5 und 6 gespannt und dieses jahr dann auch noch 7 und 8…

  2. Hey Jenny!
    Ich habe Band 1 auch gelesen… ist aber schon ein Weilchen her. Fand die Story ganz gut, aber nicht so fesselnd, dass ich gleich zum zweiten Teil greifen wollte. Mal sehen, irgendwann möchte ich aber doch wissen, wie es mit den Freunden weiter geht!
    Liebe Grüße
    Anka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.